5.2 Probealarm

Der Probealarm, also die Kontrolle der Sirenen, wird bei uns ab dem 01.09.2017 einheitlich kreisweit durchgeführt:

 

Für den Landkreis Gifhorn gilt:

 

Jeden ersten Samstag im Monat ertönen die Sirenen mit einem 15 Sekunden langen Dauerton:

 

 

Dieses Signal bedeutet:

Probe-Alarm

Da passiert gar nichts, außer dass defekte Sirenen bei

der Einsatzleitstelle gemeldet werden.

 


 

Ertönt allerdings ein zwei mal unterbrochener Ton, also drei mal der Heulton,

so bedeutet dies:

Feuer-Alarm

Ihre Feuerwehr wird dann ausrücken.

 

 

Wenn Sie einen Heulton hören, der

dauernd auf- und abschwillt, also mehr als drei Heultöne hintereinander, von einer Minute Länge,

so bedeutet dies:

Luft-Alarm

In diesem Fall sollten Sie umgehend einen Radiosender einschalten und

den Ansagen im Radio möglichst Folge leisten.

Wir empfehlen für unsere Region FM (UKW) "NDR1" (auf 98,00 MHz) einszustellen.

 

 

 

Wenn Sie einen sehr langen Heulton von einer Minute Länge hören,

dann bedeutet dies:

Entwarnung !

Ein zuvor ausgelöster Luft- oder Katastrofen-Alarm

ist somit beendet und die Gefahren sind unter Kontrolle.